Datum: 02.05.2017

Uhrzeit: 05:32 Uhr

Dauer: 13 Stunde

 

 

Durch einen Großbrand in der Nacht wurde die Löschgruppe Widdersdorf um 05:32 Uhr zur Wachbesetzung der verwaisten Feuerwache 4 in Köln-Ehrenfeld alarmiert.

Das mit ausgerückte Messfahrzeug wurde kurze Zeit später in den Bereich der Einsatzstelle alarmiert um dort Schadstoffmessungen durchzuführen.

Das Löschfahrzeug der Löschgruppe besetzte während der Zeit der Alarmierung bis um 18:10 Uhr die Feuerwache 4.
In dieser Zeit wurden vier Einsätze durch die Kräfte der Löschgruppe abgearbeitet.

Der erste Einsatz führte nach Ehrenfeld in die Iltisstr. Dort wurde eine Rettungswagenbesatzung beim Transport eines Patienten durch das enge Treppenhaus in den Rettungswagen unterstützt.

Weiter ging es mit einem Gasaustritt am Maarweg. Dort wurde eine defekte Gastherme festgestellt und abgeschiebert und der Betroffene Bereich gelüftet, während sich Kräfte von der RheinEnergie um den Schaden künmerten.

Anschließend ging es kurz danach zu einer verschlossenen Türe, hinter der sich eine Hilfsbedürftige Person befand, die nicht aus eigenen Kräften die Tür öffnen konnte. Durch ein Fenster konnten die Einsatzkräfte in die Wohnung gelangen und den Patienten dem Rettungsdienst zuweisen.

Der letzte Einsatz führte an den Pariser Platz. Dort löste eine Brandmeldeanlage aus, eine Tätigkeit war jedoch nicht erforderlich.

Insgesamt waren somit 11 Einsatzkräfte der Löschgruppe Widdersdorf für 13 Stunden im Einsatz.

Phone: 0221-2809487
Fax: 0221-2809889
Neue Sandkaul 11
50859 Köln