Datum: 03.01.2018

Uhrzeit: 05:55

Dauer: 10,0 Stunden

Durch das Sturmtief „Burglind“ begann das Jahr einsatzreich für die Löschgruppe Widdersdorf. Ab kurz vor 06:00 Uhr waren wir zusammen mit allen anderen Kölner Freiwilligen Feuerwehren für ungefähr 10 Stunden im Einsatz. Unabhängig voneinander haben das LF Widdersdorf und das MFZ Widdersdorf insgesamt 14 Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet.

 

Pressemitteilung BF Köln:

Sturmtief „Burglind“ über Köln – Stand 13:30 Uhr

Seit den frühen Morgenstunden des 03.01.2018 hält das Sturmtief „Burglind“ die Feuerwehr im Atem. Mit Stand 13:30 Uhr wurden der Feuerwehr Köln insgesamt 387 wetterbedingte Einsätze gemeldet, von denen bereits mehr als die Hälfte vollständig abgearbeitet ist. Die Zahl der bisher unerledigten Einsätze liegt mittlerweile bei unter 10.

Zusätzlich zu den bereits im Dienst befindlichen Kräften der Berufsfeuerwehr wurde Gesamtalarm für die Freiwillige Feuerwehr Köln ausgelöst, sodass zurzeit insgesamt 220 Einsatzkräfte die Einsätze abarbeiten und den Grundschutz im Stadtgebiet sicherstellen. Des Weiteren waren zwischenzeitlich 10 Erkundungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr im Stadtgebiet unterwegs, um Einsatzstellen in ihrer Dringlichkeit zu priorisieren.

Ein Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen ist nach wie vor die Beseitigung von Bäumen und Ästen im Bereich der Straßen.

Besondere Einsätze

* In der Wiersbergstraße in Kalk wurde das Dach einer Turnhalle stark beschädigt und teilweise abgedeckt.

* Auf dem Höhenberger Ring wurde bei einem Unfall, bei dem zwei PKW mit Bäumen kollidierten, eine Person leicht verletzt.

* Auf dem Deutzer Ringer stürzte eine Oberleitung auf einen LKW. Die Oberleitung wurde geerdet. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

* In der Vogelsanger Straße in Ehrenfeld stürzte eine Baumkrone auf ein Dach im Hinterhof. Der Bereich wurde abgesperrt.

* Auf der Zoobrücke mussten Absperrgitter befestigt werden, die auf die Straße ragten und umzustürzen drohten.

* In einem Asylheim in der Eygelshovener Straße wurde das Dach eines Containers abgerissen. Es wurde niemand verletzt.

* In der Vogteistraße droht eine 25 m hohe Linde durch die Sturmeinwirkungen umzustürzen. Angrenzende Wohngebäude wurden geräumt, die Abtragung der Linde wird vorbereitet.

Quelle:BF Köln

Phone: 0221-2809487
Fax: 0221-2809889
Neue Sandkaul 11
50859 Köln